47. Deutscher Krankenhaustag

Orientierung in der Revolution 

Termin: 11. – 14. November 2024
Messe Düsseldorf, Halle 12

Das Programm

Montag, 11.11.2024

Politik und Finanzierung

Übertragung per Live-Stream

  • Begrüßung und Eröffnung  durch die Kongresspräsidentin.

Dr. Sabine Berninger, Vorsitzende des Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe Südost e. V. (DBfK), stellv. Vorsitzende des Bayerischen Landespflegerats (BLPR) 

Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach, MdB-SPD 

Statement des Gesundheitsministers NRW Karl Josef Laumann, MdL-CDU

Karl-Josef Laumann, MdL-CDU / Gesundheitsminister NRW

Claudia Bernhard, MdL-Die Linke / Gesundheitssenatorin Bremen   

Dirk Köcher, Präsident des Verbands der Krankenhausdirektoren Deutschlands e. V. (VKD) / Kaufm. Direktor im Städtischen Klinikum Dresden

Kristine Lütke, MdB-FDP / Mitglied im Gesundheitsausschuss

  • Impulsgeber

Dr. Sabine Berninger, Vorsitzende des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe Südost e. V. (DBfK) / stellv. Vorsitzende des Bayerischen Landespflegerats (BLPR) 

PD Dr. Michael A. Weber, Präsident des Verbands leitender Krankenhausärztinnen und -ärzte e. V. (VLK)

Dr. Gerald Gaß, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krankenhausgesellschaft e. V. (DKG)

  • Moderation:
    Dr. Antje Höning, Ltg. Wirtschaftsredaktion der Rheinischen Post

Dr. Frank Heimig, Geschäftsführer InEK – Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus

Dr. Wulf-Dietrich Leber, Abteilungsleiter „Krankenhäuser“, GKV-Spitzenverband

Dr. Roland Laufer, Geschäftsführer Dezernat II / Krankenhausfinanzierung und Krankenhausplanung,
DKG

Prof. Dr. Boris Augurzky, Gesundheitsökonom / Universität Duisburg-Essen

  • Moderation:
    Dr. Gerald Gaß, Vorstandsvorsitzender Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG)

Dienstag, 12.11.2024

„Menschen machen Medizin“

„Entökonomisierung der Krankenhäuser „

  • Ärztliches Personalbemessungsinstrument (ÄPS BÄK) (45 min)

Dr. Susanne Johna, Vorsitzende des Marburger Bundes/Vizepräsidentin Bundesärztekammer 

Prof. Henrik Herrmann, Präsident Ärztekammer Schleswig-Holstein

  • KI und Digitalisierung: Lösen Sie unseren Personalprobleme? (45 min)

Dr. Peter Bobbert, stellv. Vorsitzender des Marburger Bundes / Präsident Ärztekammer Berlin

Dr. Philipp Stachwitz, Kassenärztliche Bundesvereinigung KdöR (KBV), / Leiter Stabsstelle Digitalisierung bei der KBV

N.N 

  • Level Ii „Krankenhäuser“: Wie? Wer? Wo? (45 min)

Dr. Anja Mitrenga-Theusinger, Vorsitzende der Ärztekammer Nordrhein-Ausschüsse (ÄkNo)

Sandra Postel, Präsidentin Pflegekammer NRW

  • Weiterbildung in neuen Strukturen (mit der Gruppe der Medizinstudierenden) (45 min)

Dr. Hans Gehle, Präsident Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL)

Pauline Graichen, Vorsitzende des Sprecherrats der Medizinstudierenden im Marburger Bund

  • Ambulantes Operieren: Wo liegen die Knackpunkte? (15 min)

PD Dr. Michael A. Weber, Präsident des Verbands leitender Krankenhausärztinnen und -ärzte e. V. (VLK)

N.N.

  • Moderation:

PD Dr. A. Michael Weber, Präsident des Verbands leitender Krankenhausärztinnen und -ärzte e. V. (VLK) / Dr. Susanne Johna, Vorsitzende des Marburger Bundes/Vizepräsidentin Bundesärztekammer

  • Kommt von der Bundesebene die Entökonomisierung?

Eingangsstatement:

Dirk Köcher, Präsident VKD / Kaufm. Direktor im Städtischen Klinikum Dresden

  • Welche Maßnahmen werden zur Stabilisierung der Kliniken ergriffen?

Aus Sicht der Leistungserbringer:

Dr. Axel Paeger, AMEOS Gruppe, Zürich

Ulrich Hornstein, Oberschwaben Klinik GmbH, Ravensburg

Aus Sicht einer Krankenkasse:

Frau Petra Brakel, Bereichsleiterin für Sektorübergreifende Versorgung und Versorgungsstrategien der BARMER

  • Podiumsdiskussion

Dirk Köcher, Präsident VKD / Kaufm. Direktor im Städtischen Klinikum Dresden

Dr. Axel Paeger, AMEOS Gruppe, Zürich

Ulrich Hornstein, Oberschwaben Klinik GmbH, Ravensburg

Frau Petra Brakel, Bereichsleiterin für Sektorübergreifende Versorgung und Versorgungsstrategien der BARMER

  • Moderation:                 

Andreas Tyzak, Kaufm. Direktor Klinikum Gütersloh

  • Ist die Umsetzung der NRW-Krankenhausplanung in der Praxis ein Vorbild für die gesamte Bundesrepublik?

Wolfgang Mueller, Sprecher des Vorstands Vestische Caritas-Kliniken GmbH in Datteln / Vorsitzender der VKD Landesgruppe Nordrhein-Westfalen

  • Abschlussdiskussion
  • Moderation:   

 Andreas Tyzak, Kaufm. Direktor Klinikum Gütersloh

Mittwoch, 13.11.2024

Mehr Kompetenz wagen: Pflege als Treiber im Gesundheitswesen

  • 10:00-10:15 Uhr Eröffnungsveranstaltung

Begrüßung und Einführung durch DBfK und der Pflegekammer NRW

Dr. Sabine Berninger, Vorsitzende des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe Südost e. V. (DBfK)/ stellv. Vorsitzende des Bayerischen Landespflegerats (BLPR) / Kongresspräsidentin 

Sandra Postel, Präsidentin Pflegekammer NRW

  • 10:15-10:55 Uhr Keynote-Speech:

Digital transformation in healthcare:

Bart de Witte, Hippo Al Foundation

  • 11:00-11:25 Uhr Aktueller Stand der Landeskrankenhausplanung NRW unter Berücksichtigung der Krankenhausreform

Ein Überblick:

Helmut Watzlawick, Abteilungsleiter für Gesundheit, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, Düsseldorf

Carsten Hermes, Pflegewissenschaftler, Pflegekammer NRW

Moderation

Marc Raschke

  • 11:45 – 12:10 Uhr Ausbildung bei veränderten Krankenhausstrukturen in Zahlen

Wer bildet noch aus, wenn Krankenhäuser der Reihe nach in die Insolvenz gehen?

Prof. Dr. Michael Isfort, Prorektor für Forschung und Transfer / Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. 

  • 12:15-12:40 Uhr Krankenhausreform und ihre Chance für die Pflegepraxis

Dr. Bernadette Klapper, Bundesgeschäftsführerin DBfK

  • 12:45-13:10 Uhr Bestpractice Optimal@NRW

Optimierte Akutversorgung geriatrischer Patient*innen durch ein intersektorales telemedizinisches Kooperationsnetzwerk – rund um die Uhr

Susanne Rademacher, Uniklinik RWTH Aachen

  • Moderation

Marc Raschke

Möglichkeit zum Networking und Austausch

  • Die Zukunft einer sektorenübergreifenden Pflege: Was können Pflegefachpersonen beitragen?

Dr. Gerald Gaß, Vorstandsvorsitzender Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG)

Dr. Sabine Berninger, Vorsitzende des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe Südost e. V. (DBfK) / stellv. Vorsitzende des Bayerischen Landespflegerats (BLPR) / Kongresspräsidentin 

Sandra Postel, Präsidentin Pflegekammer NRW 

Christian Woltering, Freie Wohlfahrtspflege NRW

Matthias Heidmeier, Staatsekretär MAGS

  • Moderation

Marc Raschke

  • 15:45 – 16:15 #SparDirDeinenBeitrag

Wie das Steuerrecht genutzt werden kann, um einen Kammerbeitrag zu minimieren: (ETL Prüfung und Beratung und Pflegekammer NRW)

Janine Peine

  • 16:20 – 16:50 Uhr Finanzierung der Pflege im Krankenhaus

Pflegebudget vs. Vorhaltekosten?:

Ingo Böing, Referent für Pflege im Krankenhaus DBfK

  • 16:55 – 17:00 Uhr Resümee

Ulrike Döring, Vorsitzende ADS

Jens Albrecht, Pflegekammer NRW

  • Moderation

Marc Raschke

Möglichkeit zum Networking und Austausch

Donnerstag, 14.11.2024

„Daseinsvorsorge in älter werdenden Gesellschaften“

Die Gesundheitssysteme Deutschland und China im Vergleich

  • Grußworte von Botschaftsvertretern

Dr. Bernhard Schwartlaender, Global Health Envoy, Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Peking

Chen Linhao, Botschaft der Volksrepublik China, Berlin

  • Grußworte der Vertreter Politik

N.N. , China

Prof. Edgar Franke, Bundesministerium für Gesundheit

  • Kurzvorstellung: Gesundheitssystem Deutschland

Michael Draheim, Geschäftsführer DCG-Health GmbH

Lukas Ilini, Geschäftsführer Vebeto GmbH

  • Kurzvorstellung: Gesundheitssystem China

Hongbo Xu, Beijing China

  • Die Rolle der chinesischen Krankenhäuser in der Daseinsvorsorge
    Prof. Dr. Zhang Zhongde, Präsident, Guangdongkrankenhaus für CM, Guangzhou)
  • Die Rolle der deutschen Krankenhäuser in der Daseinsvorsorge
    Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Menzel, Sprecher des Vorstands, Klinikum Fulda gAG, Fulda
  • Highlight: Pflege in China und Deutschland: Präzisionspflege als Modell der Zukunft?
    Dr. Qiumei Jiang-Siebert, Vorständin, Deutsch-Chinesische Gesellschaft für Pflege, Berlin)
  • Podiumsdiskussion „Daseinsvorsorge in älter werdenden Gesellschaften (und im ländlichen Raum) in Deutschland und China“

Bedarfsplanung und Finanzierung von Krankenhausversorgung im internationalen Vergleich

  • Moderation

DCG

  • Vorstellung zukunftsweisender Kooperationen in der Versorgung (insbesondere Krankenhäuser, Reha-Einrichtungen, Pflegeheime) mit besonderem Fokus auf Industrie und Leistungserbringern zwischen Deutschland und China
    Dr. Yanyan Xu, Koordinatorin Berlin Office of Zhejiang Association for Science and Technology, Charité Universitätsmedizin Berlin
  • Chinesisch-Deutsche Forschungskooperation: Die Transformation eines innovativen narbenfreien laparoskopischen chirurgischen Instruments: Vom Konzept zur Produktion
    Prof. Zhangfan Mao, Universität Wuhan
  • Internationale Perspektiven des deutschen Krankenhauseinkaufs
    Sonja Rüger, Geschäftsführerin EKK plus GmbH, Köln
  • Diskussion „Potentiale für zukünftige Kooperationen im Gesundheitswesen zwischen Deutschland und China“
  • Moderation

Nils Dehne, Geschäftsführer der Allianz Kommunaler Großkrankenhäuser e.V., Berlin)

  • MdTech digital 2023: Vision des digitalen datenbasierten Versorgungskosmos aus Sicht der deutschen Medizintechnik-Branche
    Natalie Gladkov, Leiterin Referat Digitale Medizinprodukte beim BVMed e.V.
  • Highlight: Digitale Krankenhausapotheke Guangdong
    Interaktive Präsentation
  • Podiumsdiskussion “Digitalisierung in der Medizin: Chancen und Herausforderungen für das Gesundheitswesen”
  • Moderation

Sarah Peuling, CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Berlin